Drucken
Kategorie: Uncategorised

Schaschlik vor Naturkost - Junge Union vor CSU - vor Freude funkende Mariechen

So das Resümee der an Mariä Himmelfahrt von der Kinopassage Erlenbach zum ersten Mal ausgetragenen Boule-Stadtmeisterschaft.

Zehn im Boulespiel unerfahrene Teams trafen sich am Place de la Pétanque, um die vom Kinobesitzer Dieter Lebert, unterstützt vom Boule-Club Mechenhard, ausgerufene 1. Erlenbacher Stadtmeisterschaft auszuspielen.


Das Teilnehmerfeld

Nach einem gelungenen Wettkampf- und Spaßtag konnten sich die "Schaschlik-Freunde" Udo, Nick und Michael im Finale gegen das in der Vorrunde noch mit drei gewonnenen Begenungen punktgleiche Team der "Korntruhe" mit Ortrud, Moni und Moni mit 13:5 Punkten durchsetzen und müssen nächstes Jahr den gewonnenen Wanderpokal verteidigen.


v. l. Veranstalter Dieter Lebert und Team "Schaschlik-Freunde" Michael, Udo, Nick


Team "Korntruhe" v. l. Moni, Ortrud, Moni

Das kleine Finale um Platz 3 konnte "Barbarossa-Lauf II" in einem heiß umkämpften Match mit 13:10 gegen die "Erlenbacher Kickers" für sich verbuchen.


v. l. Dieter Lebert, Michael, Claudia, Christian

 

Vor Freude funkende Mariechen

Unbeeindruckt von ihren Niederlagen zeigte die "Hübbe & Drübbe Garde", dass Spaß beim Boule mindestens genauso wichtig ist wie Erfolg. So erreichten sie am Ende den 1. Platz in der Kategorie "Unterhaltung".

 

Abschlusstabelle nach einem gelungenen Feiertag:

Platz 1:   Schaschlik-Freunde
Platz 2:   Korntruhe
Platz 3:   Barbarossa-Lauf II
Platz 4:   Erlenbacher Kickers
Platz 5:   Barbarossa-Lauf I
Platz 6:   Angelsportverein Gut Fang
Platz 7:   Junge Union
Platz 8:   CSU
Platz 9:   Freizeit-Club Miltenberg
Platz 10: Hübbe & Drübbe Garde